Archiv

»Das RussoMobil«

Das RussoMobil

Kleines Sprach- und Kulturbüro auf Rädern

Landesinformationen
Künstlerbogen | Russische Kolonie Alexandrowka, 14469 Potsdam
Samstag, 17. Juli 2010 | 13.00 Uhr  | ganztägig
Lektorinnen des RussoMobils

In den letzten Jahren ist das Interesse am Erlernen der russischen Sprache dramatisch zurückgegangen. Das geringe Interesse ist der kulturellen und politischen Bedeutung Russlands in der Welt und den intensiven und stetig weiter wachsenden kulturellen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und der Russischen Föderation nicht angemessen. Das Projekt »RussoMobil« hat sich zum Ziel gesetzt, das Interesse von Schülerinnen und Schülern an der russischen Sprache und den russischsprachigen Raum zu wecken.
Im Zentrum dieses Projekts stehen eine nachhaltige Förderung der russischen Sprache und Kultur sowie die Vermittlung eines authentischen Russlandbildes.

Das RussoMobil ist ein kleines Sprach- und Kulturbüro auf Rädern, das den Schülern die russische Sprache auf eine ganz eigene Weise näher bringt. Voll beladen ist es mit mannigfaltigen Materialien - von der Landkarte über Spiele und Musik bis hin zu Minibibliothek und Informationen rund um die russische Sprache und Kultur. An Bord des RussoMobils sind zwei Lektorinnen. Spielerisch und kreativ begeistern die Lektorinnen für ihre Sprache, ihr Land und die deutsch-russische Zusammenarbeit.

Näheres erfahren Sie
Oksana Kogan-Pech | http://www.russomobil.de
Unsere Archivseiten

Unser Veranstaltungsarchiv
|  Satzung  |  Impressum  |