Archiv

»Russisch kommt ... in die Alexandrowka!«

Russisch kommt ... in die Alexandrowka!

Die GUS aktionsreich entdecken

Spiel, Aktion, Information
Künstlerbogen | Russische Kolonie, 14469 Potsdam
Samstag, 17. Juli 2010 | 13.00 Uhr  | ganztägig
Städte Memo | Russland Twister
Das Team der Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch

Russlands Weiten auf neun Quadratmetern! Das Team der in Hamburg ansässigen Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch (DRJA) vermittelt mit ihrem »Russland-Twister« witzig und aktiv die Dimensionen des größten Landes der Welt. Ein Knüller ist das russische Städte-Memory, das 62 große Tafeln im Format 30x30 cm beinhaltet. Auf ihnen sind verschiedene Orte der Russischen Föderation abgebildet und in lateinischer und kyrillischer Schreibweise benannt. Komplett ausgelegt bedeckt das Memory eine Fläche von 22 Quadratmetern. Besuchen Sie das Team der DRJA im Künstlerbogen!

Die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch ist seit 2006 bundesweit die zentrale Koordinierungsstelle für den Jugend- und Schüleraustausch mit Russland. Ihre Hauptaufgabe ist die finanzielle Förderung von Schüler- und Jugendbegegnungen. Auch Gastschulaufenthalte oder Berufspraktika einzelner Jugendlicher werden im Rahmen bestehender Schulpartnerschaften unterstützt. Daneben versteht sich die Stiftung als Ansprechpartner für alle am Austausch mit Russland interessierten Menschen. Die Stiftung vermittelt Kontakte und Partnerschaften für Austauschprojekte, unterstützt die Weiterqualifizierung von Lehr- und Fachkräften, gibt inhaltliche Anregungen und entwickelt neue Perspektiven für den deutsch-russischen Jugendaustausch.

Darüber hinaus unterhält die Stiftung – gemeinsam mit dem Goethe-Institut Moskau und in Kooperation mit der Jugendpresse Deutschland e.V. – das deutsch-russische Jugendportal to4ka-treff [totschka-treff]. Das Portal bietet Jugendlichen in Ost und West eine Plattform für Austausch und jungen Journalismus. Träger der Stiftung sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Freie und Hansestadt Hamburg, die Robert Bosch Stiftung und der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft. Die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch hat eine Partnerstiftung in Moskau, die für die Förderung des Jugend- und Schüleraustausches mit Deutschland zuständig ist.

Näheres erfahren Sie
Stiftung Deutsch Russischer Jugendaustausch | http://www.stiftung-drja.de
Unsere Archivseiten

Unser Veranstaltungsarchiv
|  Satzung  |  Impressum  |