Archiv

»Offene Höfe in der Alexandrowka«

Offene Höfe in der Alexandrowka

Führungen, Kulinarisches, Musik und Poetische
Höfe 1, 2, 3, 4, 5, 10. 12 | Russische Kolonie Alexandrowka, 14469 Potsdam
Sonntag, 22. Juli 2012 | 11.00 Uhr  | 

Einmal im Jahr sind die schweren Holztore zu den Alexandrowka-Gehöften weit geöffnet. Dann laden die Kolonisten interessierte Besucher auf ihre privaten Anwesen, die einst den russischen Soldatensängern des preußischen Königs Friedrich Wilhelm III. gehörten. Sie bieten Kulinarisches von »echt preußisch« bis »echt russisch« an, stehen für Fragen zur Verfügung und lassen auch einmal in die gute Stube schauen. Die Offenen Höfe werden von mitreißenden musikalischen und poetischen Einlagen wandelnder russischer und brandenburgischer Künstler begleitet, die jeden höfischen Besuch zu einem Erlebnis werden lassen. Roman Korastan, Igor Kushirenko, Juri Dowgalets und Wladislav Urbanski wandeln mit Balaleika, Akkordeon und Gitarre von Hof zu Hof. Die stadtbekannten Singenden Senioren bringen mit russischen Romanzen die Seele zum Klingen und der Brandenburger Theatermime Roman Gegenbauer erweist dem russischen Dichter Daniiel Charms mit Lesungen die Ehre.
Was braucht es mehr an zwei Sommertagen in einem russischen Dorf in Potsdam! Herzlich willkommen!

Die Offenen Höfe 2012 setzen die begonnene Reihe der sommerlichen Alexandrowka-Festivals der Gesellschaft Kultur Alexandrowka e.V. in kleinerem Format fort. Der Eintritt zu den Alxandrowka-Gehöften ist frei, für Sonderführungen wird Eintritt erhoben.

Das Programm »Offene Höfe« können Sie mit folgendem Link als PDF herunterladen.

Näheres erfahren Sie
Kultur Alexandrowka e.V. | http://www.kultur-alexandrowka.de
Unsere Archivseiten

Unser Veranstaltungsarchiv
|  Satzung  |  Impressum  |