Archiv

»Tag der Einheit im Alexandrowka-Garten«

Tag der Einheit im Alexandrowka-Garten

Führungen, Kulinarisches
Alexandrowka Gehöft Nr. 12 | Russische Kolonie 12, 14469 Potsdam
Sonntag, 3. Oktober 2010 | 10.00 Uhr  | ganztägig
Die Einheitsenten

Gute Kartoffeln, aber viel weniger Äpfel, einige Pflaumen, jedoch kaum Birnen resümieren die Alexandrowka-Kolonisten die Ernte in diesem Jahr. Der zu kurze, zu heiße Sommer hat seine Spuren hinterlassen. Die Kolonisten aus Stelle Nr. 12 und Kultur Alexandrowka e.V. sagen dennoch Erntedank zum Tag der Einheit und öffnen zum letzten Mal in diesem Jahr das Hoftor für das Publikum.
Besonders zu empfehlen sind die Sonderführungen durch das Wohnhaus und Privatmuseum Alexandrowka 12, bei denen die Geschichte des Hauses und seiner Besitzer von damals bis heute lebendig wird.
In die Stelle Nr. 12 zog im Jahr 1827 Unteroffizier Iwan Thimafeiff gemeinsam mit seiner Frau Juliane Tratschena ein. Thimafeiff war einer der russischen Sänger des Königs Friedrich Wilhelm III., denen der König die Alexandrowka als Wohn- und Wirtschaftsort bestimmte. Er galt als umsichtiger Kolonist, der klug wirtschaftete. Nur einen männlichen Erben hatten die Eheleute Thimafeiff nicht. Ihr Tochter Anna Iwanowna musste nach dem Tod beider Eltern im April 1848 das Haus verlassen.

Wer im Alexandrowka-Garten in der Herbstsonne verweilen möchte, den machen wir auf den kulinarischen Knüller aus der Gartenküche aufmerksam: die herrlich frischen, süßen »Vereinigungsbliny«.
Schon der russische Dichter Alexander Kuprin (1870-1938) schrieb über die Bliny:
»Bliny sind rund und heiß und schön wie die herrliche Sonne. Bliny sind Erinnerung an die Opfer, die den Göttern gebracht wurden. Bliny sind Symbol für Sonne, schöne Tage, gute Ernte, glückliche Ehen, gesunde Kinder ...« (aus: Alla Sacharow: Die russische Küche)
Anlässlich des Tages der deutschen Einheit bereiten wir die berühmten russischen Hefeeierkuchen als Ost und West vereinende Pfannekuchen zu. Der Teig wird nach traditionellem russischen Grundrezept aus Hefe, Mehl, Butter, Eiern und Sahne hergestellt. Wahlweise kann dann als Belag zwischen »BRD« = Apfelmus, »DDR«=ohne alles, »Helmut«=Hackfleisch oder »Gorbatschov«= Kaviar mit saurer Sahne gewählt werden.

Näheres erfahren Sie
Meike Mieke | http://www.kultur-alexandrowka.de
Unsere Archivseiten

Unser Veranstaltungsarchiv
|  Satzung  |  Impressum  |