Die Kulturseiten der Alexandrowka

Die Jahreshöhepunkte in der Kolonie Alexandrowka

?Ein Dorf als Bühne

Ein Dorf als Bühne

Vor 185 Jahren ließ der preußische König Friedrich Wilhelm III. im Norden Potsdams ein Dorf im russischen Stil errichten. Ein »Denkmal der Freundschaft« für den verstorbenen Freund und Zaren Russlands, Alexander I., genannt »Alexandrowka«.

Tradition

Tradition

Seit 2007 bildet das einzigartige Ensemble »Alexandrowka«, das seit 1999 zum UNESCO-Welterbe zählt, die romantische Kulisse für ein Fest der Begegnung mit der russischen Kultur.

Freundschaft

Im Zeichen der Freundschaft

Die »Alexandrowka-Festivals« sind eine moderne Interpretation des alten Freundschaftsgedankens des preußischen Königs, der die russischen Gesänge liebte und förderte. Geboten wird alljährlich ein vielseitiges Programm mit Live-Musik von Balalaika bis Speedfolk, mit russischem Theater, Clowns, russischen Bären und den Hits der russischen Küche.

Kultur Alexnadrowka

»Kultur Alexandrowka« lädt ein!

Mit »Alexandrowka 2011«wirbt die Gesellschaft »Kultur Alexandrowka e.V.« für die Erhaltung des preußisch-russischen Kulturerbes in der Alexandrowka. Feiern Sie mit uns die Schönheit der russischen Kultur in der Landeshauptstadt Brandenburgs —
Herzlich willkommen!

Publizieren Sie Ihre Veranstaltung

 auf den Kulturseiten der Russischen Kolonie Alexandrowka.
Events zu oder über Russland, zur Alexandrowka, russischer Musik, Ausstellungen u.a. werden gerne von unserer Redaktion entgegengenommen. Nutzen Sie unsere Kontaktseite und senden Sie uns Ihre Veranstaltungsinformationen.

 Bordure, Haus Nr. 12

Akteure der Alexandrowka

 Mehr zu Museum Alexandrowka, Arbeits- und Interessengemeinschaft Alexandrowka und die Russisch-Orthodoxe Gemeinde (Alexander-Newski-Kirche).
|  Satzung  |  Impressum  |